Letzte Änderung: 31. März 2020

Corona-Virus

Zum Schutz unserer Patientinnen und Mitarbeiterinnen: Wegen der weltweiten Pandemie mit dem neuartigen Corona-Virus (Covid-19) gelten ab sofort und auf nicht absehbare Zeit folgende einschneidende, neue Regeln für unseren Praxisbetrieb:

  • Während der Corona-Pandemie gelten geänderte Öffnungszeiten:
    Montag – Donnerstag: 08:00 – 12:00 Uhr, 13:00 – 15:00 Uhr
    Freitag: 08:00 – 12:00 Uhr
  • Auf Grund der aktuellen Situation werden wir bis auf weiteres keine Krebsvorsorgen bzw. Routineuntersuchungen durchführen, um Ihre Infektionsrisiken zu senken. Entsprechend sind derzeit keine Krebsvorsorge-Termine online buchbar. Schwangeren-Erstuntersuchung, Schwangerenvorsorge, Notfallbehandlung und geplante Verlaufskontrollen sowie neu aufgetretenen Tumor-Verdacht betreuen wir selbstverständlich weiter.  
  • Begleitpersonen sind nicht mehr zugelassen und sollen außerhalb des Gebäudes warten (Ausnahmen: Eltern minderjähriger Kinder, und von uns angeforderte ÜbersetzerInnen).
  • Bitte waschen Sie sich bei Betreten der Praxis die Hände, oder desinfizieren Sie sie. Bitte halten Sie mindestens einen Meter Abstand zu anderen Wartenden und zu den Mitarbeiterinnen.
  • PatientInnen von über 65 Jahren und solche mit chronischen Krankheiten (Asthma, Diabetes, Krebserkrankungen usw.) sollen zu ihrem eigenen Schutz nur zwingend notwendige Termine vereinbaren oder wahrnehmen! – Krebsvorsorgen oder Routine-Nachsorgen bitte absagen und auf die Zeit nach der Corona-Pandemie verschieben.
  • Wir werden uns bemühen, Körper-Kontaktzeiten zwischen ÄrztInnen und PatientInnen, sowie zwischen Personal und PatientInnen, möglichst kurz zu halten, und bitten hierfür um Ihr Verständnis.
  • Anfragen und Informationen bitte per E-Mail oder telefonisch, nicht durch persönliche Praxisbesuche.
  • Rezepte und Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen per E-Mail , telefonisch oder schriftlich anfordern; Versicherten-Nachweis per Post einreichen.
  • Bei schweren Erkältungssymptomen nicht in die Praxis kommen, sondern die Corona-Hotline anrufen: 0800 555 46 66 (oder den Ärztlichen Notfalldienst: Telefon 116 117
  • Corona-Abstriche (zur Diagnosestellung) werden nicht bei uns, sondern ausschließlich in den Corona-Testzentren (Bürgerhospital und Universitätsklinik) durchgeführt!
  • Einzelne Fragen zum Corona-Virus in der Gynäkologie und bei Schwangeren beantworten wir im medizinischen Teil unserer Homepage.