Letzte Änderung: 11. Mai 2020

Corona-Virus

Zum Schutz unserer Patientinnen und Mitarbeiterinnen: Wegen der weltweiten Pandemie mit dem neuartigen Corona-Virus (Covid-19) gelten ab sofort und auf nicht absehbare Zeit folgende einschneidende, neue Regeln für unseren Praxisbetrieb:

  • Während der Corona-Pandemie gelten geänderte Öffnungszeiten:
    Montag – Donnerstag: 08:00 – 12:00 Uhr, 13:00 – 15:00 Uhr
    Freitag: 08:00 – 12:00 Uhr
  • Aufgrund der Corona-Pandemie werden Krebsvorsorgen jetzt unter strengeren Hygiene- und Termin-Regeln durchgeführt. Termine können Sie per E-Mail, telefonisch oder online nachfragen. Schwangeren-(Erst)untersuchung, Schwangerenvorsorge, Notfallbehandlung und geplante Verlaufskontrollen sowie neu aufgetretenen Tumor-Verdacht betreuen wir selbstverständlich weiter. Schwangerschafts-Konfliktberatungen nach §§218 ff. werden weiterhin auch kurzfristig von Dr.Gleissner durchgeführt; dies kann derzeit auch telefonisch erfolgen. Termine fragen Sie bitte per E-Mail nach: kontakt@liebfrauenarzt.de
  • Begleitpersonen sind nicht mehr zugelassen und sollen außerhalb des Gebäudes warten (Ausnahmen: Eltern minderjähriger Kinder, und von uns angeforderte ÜbersetzerInnen).
  • Mundschutz notwendig! Tragen Sie bitte in unserer Praxis eine Maske oder einen Schal o.ä. als Mund- und Nasenschutz. Bitte waschen Sie sich bei Betreten der Praxis die Hände, oder desinfizieren Sie sie. Bitte halten Sie mindestens einen Meter Abstand zu anderen Wartenden und zu den Mitarbeiterinnen.
  • PatientInnen von über 65 Jahren und solche mit chronischen Krankheiten (Asthma, Diabetes, Krebserkrankungen usw.) sollen zu ihrem eigenen Schutz nach „geschützten“ Terminen fragen, außerhalb der größten Betriebsamkeit in der Praxis oder in der Innenstadt. Wir haben hierfür spezielle Termine bereitgestellt.
  • Anfragen und Informationen bitte per E-Mail oder telefonisch, nicht durch persönliche Praxisbesuche.
  • Termine für die Videosprechstunde bitte per Email oder Telefon vereinbaren.
  • Rezepte und Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen per E-Mail , telefonisch oder schriftlich anfordern; Versicherten-Nachweis per Post einreichen.
  • Wir werden uns bemühen, Körper-Kontaktzeiten zwischen ÄrztInnen und PatientInnen, sowie zwischen Personal und PatientInnen, möglichst kurz zu halten, und bitten hierfür um Ihr Verständnis.
  • Bei schweren Erkältungssymptomen nicht in die Praxis kommen, sondern die Corona-Hotline anrufen: 0800 555 46 66 (oder den Ärztlichen Notfalldienst: Telefon 116 117
  • Corona-Abstriche (zur Diagnosestellung) werden nicht bei uns, sondern ausschließlich in den Corona-Testzentren (Bürgerhospital und Universitätsklinik) durchgeführt!
  • Einzelne Fragen zum Corona-Virus in der Gynäkologie und bei Schwangeren beantworten wir im medizinischen Teil unserer Homepage.